Video: Understanding Rheingold

The following video introduces the Rheingold/Ring production of the Bayerische Staatsoper in Munich. It premiered last February. Its commentary and the statements of the interviewees are in German. In this excersize you will practice your comprehension. The people in this video speak fast sometimes, or they use abstract words and phrases that are difficult to understand even for native speakers. Important is not to understand every word, but to apprehend what is being said, to grasp the gist.

The video is about nine minutes long. You will practice your comprehension in three parts, each beginning with the clarification of some German words. You will be given three alternatives, one of them is the right one. Then you are going to read questions with three answers each. Only one answer is correct.

 

I
0:00 – ca. 3:00

Vokabular:

Was ist ein (das) „Kernstück”?
a) das Zentrum b) das Problem c) der Aspekt

Was ist ein (das) Gesetz?
a) das Essen b) der Regisseur c) die Regel

Was ist eine Erzählung? (verb: erzählen)
a) eine Story b) eine Form von Singen c) ein Operngenre

Das Kernstück des Musiktheaters ist ein Stück (an art piece, music piece) im Zentrum des Musiktheaters.

Ein Gesetz ist eine Regel (rule).

Eine Erzählung ist eine Story (erzählen = to tell a story).

Statements im Video 0:00 – ca. 3:00.

Was hat Wagner mit dem Ring gemacht?

A) Er hat alle Gesetze der Oper neu gemacht.
B) Er hat ein Mammut auf die Bühne geholt.
C) Er hat den Ring zuerst auf einem Berg aufgeführt.

Wie erzählt der Regisseur den Ring?
A) Als Mythos: Niemand kann das Mythos verstehen.
B) Als Wagners Idee: Die Götter agieren. Die Menschen sind passiv.
C) Als kollektive Erzählung: Viele Menschen zeigen die Geschichte der Götter.

II
Ca. 3:14 – 6:00

Vokabular:

Was ist “passieren”?
a) gehen b) passiv sein c) eine Aktion machen

Was ist “Entwicklung”?
a) eine Phase b) strangulieren c) ein Schlaf

Was ist “steil bergab”?
a) es geht tief nach unten b) es geht direkt nach oben c) es geht auf einen Berg

“Passieren” bedeutet, etwas ist aktiv, etwas macht eine Aktion.

Die Entwicklung ist eine Phase. Etwas verändert sich in dieser Phase.

Steil bergab bedeutet, es geht tief (deep) nach unten.

Statements im Video ca 3:14 – 6:00.

Was sagt der Bass-Bariton?
A) Ich bin ein Mensch und muss Wotan als Gott zeigen.
B) Der Gott Wotan ist wie ein Mensch.
C) Wotan ist am Anfang unglücklich und frustriert.

Was sagt die Mezzosopranistin?
A) Fricka kann die Musik nicht hören.
B) Fricka liebt Wotan nicht.
C) Fricka ist stark und sensibel.

III
6:00 – 9:00

Vokabular:

Was ist “Gewaltmaschinerie”?
a) Donner, Blitz, Regen b) ein großes Orchester c) ein großes, lautes Spektakel

Was ist “auftauchen”?
a) kommen und sich präsentieren b) zu einem anderen Platz gehen c) Eis zu Wasser machen

Was ist “Bedeutung”?
a) eine Beschreibung (description) für ein Ding, Wort etc. b) ein anderes Wort für Harmonie c) die Wissenschaft (science) von den Wörtern

Statements im Video 6:00 – 9:00.

Was sagt der Regisseur?
A) Die Sänger müssen opulent sein und eine gewaltige Stimme haben.
B) Wir wollen naiv erzählen.
C) Wagner Opern brauchen immer eine gewaltige Maschine.

Was sagt der Dirigent?
A) Wagner gibt ein anderes Musikmotiv, aber immer im gleichen Kontext.
B) Wagner gibt das gleiche Musikmotiv, aber immer im anderen Kontext.
C) Wagner gibt keinen Kontext, nur das gleiche Tempo und die gleiche Harmonie.

Please write, if you have questions or comments.

Next update with the answers of this week’s excersize: Sunday, July 8th

Published by

berndhendricks

Bernd Hendricks. Born in Duisburg, Germany. Based in Berlin. Writer, German Language Educator. I was six years old when I went to the opera for the first time. My Grandma took me to Hänsel und Gretel at the Deutsche Oper am Rhein in Duisburg. The first time I met an opera singer personally was during my time as foreign correspondent in New York when at a Christmas party a baritone pelted me with questions about the language of Zauberflöte. He was preparing for his role as Papageno. After my return to Berlin in September 2010, I have been giving German lessons to singers on their audition tours. My workshops in Berlin, Vienna, and London are based on my widely read book Ach, ich fühl’s—German for Opera Singers in Three Acts: Studying, Speaking, Singing. My latest book, Die Frist ist um—Navigate the Language of 10 German Operas, takes you on a journey through the language of the most popular and often performed operas in the German-speaking countries. I am also the author of several non-fiction books and two novels.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s