Komische Oper, Berlin

You are receiving a phone call from your German agent. Fill in the correct cardinal, ordinal and fractional numbers.

“Hallo, spreche ich mit sechs, vier, sechs, vierhundertdreiundachtzig, elf, neun? ( _ _ _. ___ __ _)

Ich bin’s, Ihr Agent. Die Staatsoper in XY-Stadt will Sie als zweite ( _ ) Besetzung für die erste ( _ ) Sängerin in Mozarts ‘Schauspieldirektor’. Und zwar für den zehnten ( __ ), elften ( __ ), und dreizehnten ( __ ) Zehnten ( __ ), sowie für den dritten ( __ ), vierten ( __ ) und siebten ( __ ) Elften.

Ich habe ein Zimmer im Hotel Schiller für Sie gebucht, Zimmer dreihundertsiebzehn ( ___ ). Sie werden da am neunten ( __ ) Zehnten ( __ ) um siebzehn ( __ ) Uhr erwartet.

Im Theater melden sie sich dann am nächsten Morgen um vierzehn ( __ ) Uhr bei Kapellmeister Schröder in Raum neunzehn ( __ ), vierte ( _ ) Etage.

Er will mit Ihnen noch über die sechzehntel ( __ ) Noten reden, mit den Achteln ( __ ) war er ja zufrieden.

Die Gage? Die Gage wollte der Operndiektor halbieren ( ___________ ). Aber ich habe ihn überzeugt, sie zu verdoppeln ( ___________ ). Ich erwarte eine zwanzigprozentige ( ___ )Kommission.

Fragen? Rufen Sie mich an: null ( _ ) vier ( _ ) drei ( _ ) acht ( _ ), neunzig ( __ ), elf ( __ ), einundzwanzig ( __ ).”

Having received this phone call, fill in the correct numbers and the correct words (months).

Was ist Ihre Telefonnummer? ___________________

Was ist die Telefonnummer des Agenten? ___________________

Für welche Monate will er Sie buchen? ___________________

An welchen Tagen in diesen Monaten sollen Sie singen? ___________________

Wann haben Sie einen Termin mit Kapellmeister Schröder? ___________________

Um wie viel Uhr? ___________________

Wie hoch ist die Kommission Ihres Agenten? ___________________

Next update: Sunday,  April  29.

Advertisements